13.11.2019

Neue Fanartikel

Wir haben für euch neue Fanartikel. Schaut doch einmal vorbei. Vielleicht ist ja auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für euch mit dabei. Hier geht es zu den Fanartikel

07.11.2019>

JSG Wilhelmshaven 2 - SV SF Larrelt 35:12 (16:5) Handballregionsliga weibl. B-Jugend 

Am Sonntag ging es für die Sportfreunde an die Jade zum unangefochtenen Tabellenersten, Wilhelmshaven 2. Das dies keine leichte Aufgabe werden würde war den Larrelterinnen schon klar. Die Wilhelmshavenerinnen spielen einen schnellen Handball und werfen im Schnitt 30 Tore. Viele dieser jungen Spielerinnen haben ein Doppelspielrecht und helfen regelmäßig im Damenbereich aus, die in der Oberliga spielt. 

Dennoch haben sich die Emderinnen vorgenommen in Wilhelmshaven gegen zu halten. Dies gelang auch in den ersten 15 min. Das Angriffsspiel der Gäste war berechenbar. Die Larrelterinnen hatten durchaus die Chance noch mehr aus ihren Möglichkeiten zu machen. Doch zu wenig Bewegung im Aufbau machten es dem Gegner leicht die Bälle abzufangen und mit einem Gegenstoß im Tor zu versenken. ( Halbzeit 16:5 )

Die 2. Hälfte sollte besser laufen. Der Angriff wurde umgestellt auf zwei Kreisläufer. Das ein oder andere Tor wurde schön herausgespielt. Doch technische Fehler schlichen sich immer mehr im Aufbau ein. Diese wurden gnadenlos vom Gegner mit Gegentoren bestraft. So zogen die Gäste weiter davon. Passend zum Spiel wurde auch noch Darline Herbst nach einer unglücklichen Vereidigung mit einer roten Karte vom Feld geschickt. Zu diesem Zeitpunkt waren die Larrelterinnen bereits in Unterzahl. 

Die doppelte Unterzahl haben sie dennoch geschickt gelöst und kein Gegentor kassiert. 

Zuletzt ging den Gästen die Kraft aus und mussten mit einer hohen Niederlage den Heimweg antreten. 

 

Larrelt: Talea Schmietenknop (Tw), Hanna Broer, Darline Herbst (2), Ann-Kristin Venekamp, Lea Neumeister, Rieke Alberts, Liska Winterland (1), Laura Bronsema(3), Vanessa Geiken (4), Fabienne Zumkeller, Hannah Juretschke(2)

28.10.2019

LARRELTERINNEN IM NEUEN OUTFIT

Die Handballerinnen der Sportfreunde Larrelt weibl. B-Jugend sind mit einem neuen Outfit in die Saison gestartet. Die Mannschaft,Trainer und Eltern bedanken sich bei RON DIRKS PHYSIOTHERAPIE-PEWSUM mit einem Präsent für die Unterstützung. 
Auf dem Bild:(stehend von links) Renate Zumkeller, Jennifer Geiken, Ann-Kristin Venekamp, Hannah Juretschke, Talea Schmietenknop, Rieke Alberts, Darline Herbst, Hanna Broer, Ellen Griesebock, Ron Dirks ( Sponsor) 
(vorne von links)Vanessa Geiken, Fabienne Zumkeller, Liska Winterland, Laura Bronsema, Lena Hiersemann, Celina Weniger,  es fehlen Lea Neumeister und Sven Juretschke

28.10.2019

HSG Friedeburg/Burhafe - SV SF Larrelt 5:24 (4:9) Handballregionsliga weibl. B-Jugend 

Zum 1. Heimspiel und das dritte Spiel der Saison empfingen die Larrelterinnen die junge Mannschaft aus Friedeburg/Burhafe. 
Der Halbzeitstand hätte viel höher ausfallen müssen. 
Aus einer stabilen Abwehr wurden immer wieder Bälle erobert und mit Tempo nach vorne getragen. Dennoch verliefen viele Angriffe auf Grund von ungenauem Passspiel ins Nichts oder die Torfrau von Friedeburg konnte den Wurf parieren. Somit ging es nur mit seiner leichten Führung in die Pause. 
In der 2. Hälfte stellten die Trainerinnen von Beginn an die Abwehr von einer 6:0 auf 5:1 um. Die Mannschaft wirkte dadurch deutlich motivierter und vor allem konzentrierter. Die vorgezogene Spielerinnen(Hanna Broer und Hannah Juretschke) konnten immer wieder den Angriff der Gäste stören sodass Friedeburg kaum noch eine Chance zum Torwurf hatte. Die abgefangenen Bälle wurden jetzt mit schnellem Kombinationsspiel und genauen Pässen nach vorne gespielt und fast immer mit einem Tor belohnt. So waren es Rieke Alberts, Liska Winterland und Vanessa Geiken die, die Führung auf 12:4 erhöhten. 
Die Spielanteile lagen im 2. Durchgang ganz klar auf Larrelter Seite. Lediglich ein Tor gelang Friedeburg in der 2. Halbzeit.
Durch die tolle Mannschaftsleistung konnten sich jetzt alle in die Gesamttorschützenliste eintragen. 
 
Eine schwierige Aufgabe gibt es am kommenden Wochenende zu lösen. Dann reisen die Larrelterinnen zum bisher noch ungeschlagen Tabellenfüher WHV 2
 
SF Larrelt,: Talea Schmietenknop, Hanna Broer(4), Ann-Kristin Venekamp (1), Rieke Alberts(2), Celina Weniger (4), Liska Winterland (3), Laura Bronsema (2), Vanessa Geiken (5), Fabienne Zumkeller, 
 

20.10.2019

Kaffeeklatsch am 25.10.2019

Am 25.10.2019 um 15:30 Uhr findet der 3 Kaffeeklatsch im neuem Sportheim statt.

Jeder der Lust hat ist herzlich willkommen.

29.09.2019

Regionsliga weibl. Jugend B

1 Halbzeit verschlafen

Am Samstag ging es für die Larrelter B-Jugend nach Neuenburg/Bockhorn. Nach dem letzten Sieg nahmen sich die Larrelterinnen vor auch auch bei diesem Spiel wieder alles zu geben um die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. 

Jedoch sah es in der 1. Halbzeit nicht gut für die Gäste aus. Neuenburg/Bockhorn ging mit 4:1 in Führung in dem sie immer wieder ihre Kreisläuferin in Szene setzten.
Die Abwehr der Larrelterinnen war zu harmlos und statisch. Auch nach vorne lief es nicht so wie sie sich es erhofften. 
Immer wieder technische Fehler und mangelnder Druck auf die Abwehr.
Somit ging Neuenburg/Bockhorn in die verdiente Pausenführung (9:6).
In der 2. Halbzeit stand die Abwehr der Larrelterinnen jetzt besser. Gehaltene und abgefangene Bälle der Gegner wurden mit mehr Tempo nach vorne gespielt. Leider kam es nicht immer zum Torerfolg. 
In den letzten Minuten, bei einem Stand von 11:16 aus Larrelter Sicht, hieß es dann " Alles oder nichts "Das Trainergespann stellte auf eine offene Manndeckung um welche sie zuvor noch nie spielten, sich aber als eine gute Lösung erwies. 
Neuenburg/Bockhorn kam mit dieser Situation überhaupt nicht zurecht  sodass Larrelt nochmal aufholen konnte. 
Am Ende reichte die Zeit nicht mehr sonst wäre noch ein Punktgewinn oder sogar ein Sieg möglich gewesen.
Somit blieben beim Endstand von 17:15  die Punkte in Neuenburg/Bockhorn

 

16.09.2019

Regionsliga weibl. Jugend B

TSV Hesel  - SV SF Larrelt 14:15 ( 10:8 )

Am ersten Spieltag der Saison reisten Sportfreunde Larrelt zum TSV Hesel. Nach einer guten Vorbereitung hatten die Emderinnen sich einiges vorgenommen. Sie kamen gut ins Spiel. Konnten die Lücken für sich nutzen und eine 7:4 Führung herausspielen. Doch Hesel ließ nicht locker und kam immer besser ins Spiel. Bei den Larrelterinnen klappte zu diesem Zeitpunkt nichts mehr und sie verloren völlig den Faden und somit war es Hesel die sechs Tore in Folge erzielten. Mit einem Halbzeitstand von 8:10 aus Larrelter Sicht ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb es ein Kopf an Kopf Rennen. Die Abwehr stand jetzt besser. Auch Talea Schmietenknop im Tor parierte im gesamten Spiel etliche Chancen der Gastgeber und stärkte damit ihrem Team den Rücken. 
Einstudiertes und das Tempospiel im Angriff wurde ausprobiert. Nervöses und hastiges abspielen sorgten immer wieder für Ballverluste und nicht für den den verdienten Torerfolg. 
Dennoch reichte es um die Punkte aus Hesel mit nach Hause zu nehmen. 
 
SV SF Larrelt:
Talea Schmietenknop (TW), Hanna Broer (1), Darline Herbst (6), Ann-Kristin Venekamp (1), Lea Neumeister (1), Rieke Alberts(1), Celina Weniger (1), Jennifer Geiken, Laura Bronsema (1), Vanessa Geiken (3), Lena Hiersemann, Fabienne Zumkeller

 

05.09.2019

Mit Sieg in die Saison

Larrelter Handballerinnen starten mit Sieg in die Saison

Am Sonntag empfingen die Handballerinnen der weiblichen Jugend C der SF Larrelt die HSG 08 Middels/Plaggenburg. Bereits im Vorfeld durfte man gespannt sein, ob sich die junge Mannschaft, die sich zu einem großen Teil aus D-Jugend Spielerinnen zusammensetzt, überhaupt in der Liga behaupten kann. Was den zahlreich erschienenen Zuschauern dann geboten wurde, ließ keine Zweifel mehr offen.

Besonders durch ihr konzentriertes Abwehrverhalten konnten die Larrelterinnen von Beginn an das Angriffsspiel der Plaggenburgerinnen stören und den Ball des Öfteren für sich gewinnen. Im Angriff zeigten die Mädchen ein tolles Zusammenspiel, so dass von allen Positionen sehenswerte Tore erzielt werden konnten. Dabei meisterten mit Annalena Doden, Annalena Götz und Pia Schoon gleich drei Spielerinnen ihr erstes Handballspiel souverän und wurden hervorragend von ihren Mitspielerinnen in das Team eingebunden.

Am Ende konnte beim Stand von 19:12 (8:5) ausgiebig gefeiert werden.

SF Larrelt:

Sophie Heinks (Tor), Lara Bohlen, Amelie Broer, Annalena Doden, Yara Griesebock, Annalena Götz, Nicole Keierleber, Nieke Sandmann, Lea-Sophie Reck Pia Schoon, Joni Snitjer, Imke Voß, Sarah Zinaoui.

29.08.2019

Bilder Sportwochenende 2019

Die Bilder zum Sportwochenende 2019 findet Ihr jetzt auf unser Galerie

27.08.2019

2. Kaffeeklatsch

Am 23.08 fand der 2 Kaffeeklatsch, in gemütlicher Runde, im neuen Sportheim statt.

Gabi Janssen und Ilona Karsjens planen auch schon die 3 Auflage.

Dafür haben sich bereits einige Frauen bereit erklärt einen Kuchen zu sponsern.

17.08.2019

Bautrupp Fahrradtour 2019

Trainingsauftakt bei der 1. Herren

 

Die 1. Herren ist in die Saisonvorbereitung eingestiegen. Neben den üblichen Traningseinheiten hat sich auch unsere Fitnesstrainerin Cristina Sanders Zeit genommen um mit der Manschaft einige Übungen zu absolvieren.  Natürlich wurde auch noch etwas mit dem Ball gespielt. Wir hoffen das alle Gesund bleiben und der Start in die neue Saison positiv verläuft!!

18.06.2019

Neue Trikots E-Junioren

Neue Trikots für neue E-Junioren Saison 19/20


Die neue E 3 Junioren der JSG Emden West hat vom OBI Markt Emden einen neuen Satz Trikots erhalten. Die neue Saison kann also kommen. Aus der jetzigen F 2 Junioren werden die Älteren Spieler zur neuen Saison in die E Jugend wechseln. Ein neuer Trainer mit Christian Rebel ist auch gefunden. Zur Verstärkung des Teams werden gerne noch neue Spieler aufgenommen. Die jetzigen Trainer der Jungs Ingo Pannhoff, Antonio Afonso und Torsten Stomberg bedanken sich bei dem Marktleiter Herrn Brake und dem OBI Biber für die tollen Trikots.

Als Dankeschön wurde ein Geschenkkorb überreicht.

08.05.2019

Es ist geschafft.....

 

!!Meister!!

 

Gestern war der letzte Spieltag für die Larrelter Völkerballerinnen. Auch dieses mal hieß es am letzten Spieltag nochmal alles zu geben, denn der Meisterschaftstitel war noch nicht sicher. Zudem mussten die Larrelter auf einige Spielerinnen verzichten und holten sich deshalb Unterstützung vom Nachwuchs (Dunja Griesebock und Elisa Broer feierten ihr Debüt).

Die Larrelterinnen konnten durch diese Unterstützung nach und nach das Spiel für sich entscheiden. Somit gewannen die Völkerballerinnen das Spiel mit 2:0 Punkten, 4:0 Sätzen und 15:0 Personen und entschieden die Meisterschaft zum 3. mal für sich.

29.04.2019

Einladung zum Kaffeeklatsch

27.04.2019

Osterfeuer 2019

Am Ostersamstag wurde unser traditionelles Osterfeuer wieder ausgerichtet. Bei herrlichem Wetter feierten zahlreiche Besucher, nicht nur aus Larrelt komment, fröhlich bis spät in die Nacht.

Die Bilder dazu findet ihr auf unserer Galerie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Sportfreunde Larrelt von 1928 e.V.